Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ich habe geflüchtete Menschen aus der Ukraine bei mir aufgenommen. Was ist nun zu tun?

Hilfe im Landkreis Barnim

Wir haben alle Informationen auch hier auf Ukrainisch zusammengestellt.

 

Unten finden Sie eine Übersicht relevanter Themen. Bitte beachten Sie auch die Handlungsempfehlungen für die Aufnahme von Geflüchteten aus der Ukraine.

 

Infoblatt für Ankommende im Landkreis Barnim auf deutsch: https://www.barnim.de/fileadmin/barnim_upload/Bereich_Landrat/Ukraine/Infoblatt___Schema-DE.pdf

 

Mit der psychischen Belastung umgehen

Viele der Geflüchteten haben furchtbares erlebt. Für sie haben wir weiter unten Informationen zusammengetragen. Aber auch Helfende und Gastgeber*innen sind diesen Schicksalsschlägen ausgesetzt. Die psychische Belastung für sie kann enorm sein. Wir bitten Sie alle, auf sich selbst und andere Helfende zu achten. Bitte nehmen Sie die Hilfsangebote unbedingt wahr:

 

Ohnmacht, Angst, Trauer: Der Krieg in der Ukraine löst starke Emotionen aus, auch bei uns. Doch vieles, was wir empfinden, scheint gerade unangemessen. Welche Gefühle uns jetzt bewegen und wie wir damit umgehen:

https://perspective-daily.de/article/2058-darf-ich-fuehlen-was-ich-gerade-fuehle/Dl3IOEUD?fbclid=IwAR2rWG51GGKJgh0OGNAoa0YqhfimfLYqtVNgETjwkr9r6NWDU2_kJzPhXlQ

 

Materialien zu den Themen: Mit Kindern über Krieg sprechen / Nach der Krise: Kinder heilen helfen / Altersentsprechende Traumasymptome. In den Sprachen Deutsch, Englisch, Ukrainisch, Russisch. Diese Materialien können sowohl von Eltern direkt (auch deutschen Eltern, deren Kinder durch die Geschehnisse verunsichert sind), Familien, die Geflüchtete aufnehmen, aber auch von Mitarbeiter*innen in der Geflüchtetenhilfe verwendet werden.
https://www.uniklinik-ulm.de/kinder-und-jugendpsychiatriepsychotherapie.html?fbclid=IwAR3V-5fhTCG_6F8QdVRWoI3DTfr0eFxLhlXhjKhVtXx1Sor5e_OTFlAXIuI

 

Beim Hilfetelefon sind jederzeit nette Menschen zu erreichen: 0800 - 111 0 111. Wer lieber schreibt, nutzt den Chat: https://www.telefonseelsorge.de/ oder https://krisenchat.de/

 

Bei der Initiative Redezeit leihen Ihnen ehrenamtliche, geschulte Zuhörer*innen ein Ohr: https://www.virtualsupporttalks.de/

 

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) bietet täglich von 16:00 bis 20:00 Uhr unter der Nummer 0800 7772244 psychische Akuthilfe für Helfende.

Registrierung bei der Ausländerbehörde

Menschen mit einem ukrainischen Pass haben in Deutschland automatisch ein 90-tägiges Touristenvisum.
Trotzdem sollten sie sich unverzüglich bei der Ausländerbehörde des Landkreis Barnim registrieren. Nur so erhalten sie Krankenversicherung und Arbeitserlaubnis.

 

Minderjährige müssen dem Jugendamt gemeldet werden.


1.    Anmeldung per E-Mail oder Telefon bei der Ausländerbehörde des Landkreis Barnim:

 

Ausländerbehörde LK Barnim
Paul-Wunderlich-Haus, Haus E
Am Markt 1
16225 Eberswalde
Tel.: 03334 / 214 1406

9-18 Uhr

 

2.    Die Ausländerbehörde vereinbart mit den Geflüchteten einen persönlichen Termin vor Ort. Bei dem Termin erhalten sie die Anmeldebescheinigung.

 

3.    Direkt im Anschluss folgt ein Termin beim Grundsicherungsamt. Hier erfolgt die Anmeldung bei der Krankenkasse und eventuelle finanzielle Grundsicherung.

 

Grundsicherungsamt LK Barnim
Paul-Wunderlich-Haus, Haus B
Am Markt 1
16225 Eberswalde
Tel.: 03334 / 214 1301

9-18 Uhr

 

4.    Die Ausländerbehörde übermittelt die Daten automatisch an die Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg. Diese meldet sich bei den Geflüchteten, um einen persönlichen Termin vor Ort zu vereinbaren. Der Termin muss innerhalb von 4 Wochen wahrgenommen werden, sonst entfällt der Versicherungsschutz und andere Leistungen!

 

Zentrale Ausländerbehörde des Landes Brandenburg
Poststraße 72
15890 Eisenhüttenstadt
Tel.: 03364 / 427-0


Beim Landkreis sind Dolmetscher:innen vor Ort.

 

 

Hinweise für Geflüchtete aus der Ukraine ohne ukrainischen Pass: https://www.proasyl.de/hintergrund/aktuelle-informationen-fuer-gefluechtete-aus-der-ukraine/

Medizinische Versorgung

Sollten die Geflüchteten medizinische Versorgung benötigen, bevor die Anmeldung bei der Ausländerbehörde erfolgt ist, können sie sich von der Ausländerbehörde des LK Barnim einen Behandlungsschein ausstellen lassen. Dieser bestätigt die Kostenübernahme durch den Landkreis gegenüber Mediziner:innen.


Bei medizinischen Notfällen ist unverzüglich ein Krankenhaus aufzusuchen. Die Kosten übernimmt der Landkreis.


GLG Werner Forßmann-Krankenhaus

Rudolf-Breitscheid-Straße 100
16225 Eberswalde
Tel.: 03334 / 69-0


Immanuel Klinikum Bernau
Ladeburger Straße 17
16321 Bernau bei Berlin
Tel.: 03338 / 69 45 21

 

Online Termin-Buchung für die Erstuntersuchung: erstuntersuchung.ukraine-hilfe-barnim.de

 

Informationen über Krankenhäuser, die Erstuntersuchungen anbieten sowie Informationen zur Kita- und Schuleingangsuntersuchung finden Sie hier: https://msgiv.brandenburg.de/msgiv/de/presse/pressemitteilungen/detail/~23-03-2022-angebot-fuer-gesundheitsuntersuchung

 

Ausführliche Informationen zur ärztlichen Versorgung geflüchteter Menschen im Land Brandenburg finden Sie hier: https://www.kvbb.de/praxis/service/ansicht-news/article/ambulante-aerztliche-versorgung-von-gefluechteten-aus-der-ukraine/19/archive/2022/

Psychiatrische Versorgung

Einige Menschen, die aus der Ukraine geflohen sind, sind womöglich traumatisiert. Für psychiatrische Notfälle steht der Sozialpsychiatrische Dienst des Landkreises zur Verfügung.


Gesundheitsamt LK Barnim
Sozialpsychiatrischer Dienst

Am Markt 1
16225 Eberswalde
Tel.: 03334 / 214 1695


Sozialpsychiatrischer Dienst Bernau
Jahnstr. 45
16321 Bernau bei Berlin
Tel.: 03338 / 39893-1601

 

 

Uniklinik Ulm, Kinder-​ und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie
Materialien zu den Themen: Mit Kindern über Krieg sprechen / Nach der Krise: Kinder heilen helfen / Altersentsprechende Traumasymptome. In den Sprachen Deutsch, Englisch, Ukrainisch, Russisch. Diese Materialien können sowohl von Eltern direkt (auch deutschen Eltern, deren Kinder durch die Geschehnisse verunsichert sind), Familien, die Geflüchtete aufnehmen, aber auch von Mitarbeiter*innen in der Geflüchtetenhilfe verwendet werden.
https://www.uniklinik-ulm.de/kinder-und-jugendpsychiatriepsychotherapie.html?fbclid=IwAR3V-5fhTCG_6F8QdVRWoI3DTfr0eFxLhlXhjKhVtXx1Sor5e_OTFlAXIuI

 

Psychologische Betreuung für Kinder und Jugendliche auf Ukrainisch und Russisch per WhatsApp oder SMS (rund um die Uhr, kostenfrei): https://krisenchat.de/ukraine


Psychosoziale Beratung für Migrant:innen und Geflüchtete:www.albatros-direkt.de/de/angebote/beratung-fuer-gefluechtete

 

Russischsprachige Telefonseelsorge: 030 440308 454

 

Impfen und Testen

Zum Schutz vor Corona-Infektionen, testen Sie sich bitte regelmäßig. Viele Menschen aus der Ukraine haben bislang keine Corona-Impfung. Diese können sie im Barnim nachholen. Informationen und Kontakt: https://brandenburg-impft.de/bb-impft/de/impfstellen/barnim/


Informationen über Schnelltest-Stationen im Landkreis finden Sie hier: https://covid19.barnim.de/schnelltests


Informationen über Corona in mehreren Sprachen finden Sie hier: https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/staatsministerin/corona

 

Sprache lernen

Für ukrainische Geflüchtete gibt es aktuell noch kein Anrecht auf einen Integrationskurs. Die Willkommensinitiativen (Kontakte siehe unten) bieten womöglich erste Kurse an.

 

Der Online-Sprachlerndienst Busuu bietet kostenfreie Sprachkurse für Ukrainer:innen an:

https://blog.busuu.com/free-language-lessons-ukranians/

 


Für zuhause kann zunächst das Bilderwörterbuch deutsch ukrainisch zum Ausdrucken helfen: https://tueftelakademie.de/fuer-zuhause/bilderwoerterbuch/

 

Lebensmittel

An den Ausgabestellen der Tafeln bekommen hilfsbedürftige Menschen aus der Ukraine Lebensmittel gegen Spende.

 

Die Ausgabestellen finden Sie hier: https://www.bernauer-tafel.de/?page_id=18

 

Finanzielle Hilfe: Sonderfonds „Hilfe für geflüchtete Kinder und Ihre Familien“

in der vergangenen Woche hat das Deutsche Kinderhilfswerk den Sonderfonds „Hilfe für geflüchtete Kinder und Ihre Familien“ eingerichtet. Schnell und unbürokratisch wollen wir Hilfe für Familien mit ihren Kindern leisten, die aus Krisengebieten nach Deutschland geflüchtet sind.

 

1. Einzelfallhilfe für Familien

 

Pro Kind können wir 200,00 EUR zur Verfügung stellen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
 
Link zu den Förderrichtlinien https://www.dkhw.de/fileadmin/Redaktion/1_Unsere_Arbeit/3_Projektfoerderung/3.3_Unterlagen_und_Vordrucke/3.3.19_Sonderfonds_Ukraine/Foerderrichtlinien_Ukraine.pdf
 
Link zum Antragsformularhttps://www.dkhw.de/foerderung/kindernothilfefonds/antrag-hilfe-fuer-gefluechtete-kinder/
 
2. Das Deutsche Kinderhilfswerk fördert außerdem Vereine, operative Stiftungen, gemeinnützige Gesellschaften, öffentliche Träger, Gebietskörperschaften sowie andere Interessenvereinigungen.
 
In der Regel stellen wir bis zu 5.000 € pro Antrag zur Verfügung. Folgeanträge sind möglich.
Die Förderung erfolgt als Festbetragsfinanzierung. Es sind keine Eigenanteile sowie Drittmittel notwendig.
 
Link zu den Förderrichtlinien https://www.dkhw.de/fileadmin/Redaktion/1_Unsere_Arbeit/3_Projektfoerderung/3.3_Unterlagen_und_Vordrucke/3.3.19_Sonderfonds_Ukraine/Foerderrichtlinien_Fluechtlingskinder_2022-03-04.pdf
 
Link zum Antragsformular https://foerderfonds.dkhw.de/vdoc/easysite/dkhw-forderdatenbank/prozess-management/edit-document/113570?backurl=/vdoc/easysite/dkhw-forderdatenbank/
 
Gefördert werden:
 
Aufwandsentschädigungen für
•    psychologische Betreuung, Übersetzung
 
Sachausgaben für
•    Ausstattung und Versorgung der Familien u.a. mit Bekleidung,
•    Nahrungsmitteln, Hygieneartikel, Möbel
•    Medizinische Versorgung und Hilfsmittel (bspw. Brillen)
•    Schulausstattung
•    Lern- und Spielmaterial, Bücher
 
Bei Fragen und zur Antragsstellung wenden Sie sich bitte an:
per Mail oder
fon: (0 30) 30 86 93 47
(telefonisch erreichbar: dienstags 08:00-11:00 Uhr, mittwochs 12:00-15:00 Uhr, freitags 09:00-12:00 Uhr)

 

SIM-Karten für Handys

Für Geflüchtete aus der Ukraine sind ab sofort in Telekom-Shops kostenlose SIM-Karten erhältlich. Pro Person wird eine Karte ausgegeben. Zwecks Legitimation ist die Vorlage von gültigen ukrainischen Ausweisdokumenten Voraussetzung.


Den nächsten Telekom-Shop finden Sie hier: https://www.telekom.de/start/telekom-shops

 

Ein Konto eröffnen

Der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) bietet Informationen zur Einrichtung eines Girokontos auf Deutsch, Englisch, Russisch und Ukrainisch: https://osv-online.de/blog/osv-bietet-flyer-zur-einrichtung-eines-girokontos-in-ukrainischer-sprache-an/

Kontakte knüpfen

Viele Gemeinden haben Willkommensinitiativen, die Kontakte und Freizeitgestaltung organisieren. Sie finden eine Übersicht der Barnimer Willkommensinitiativen hier: https://www.barnim.de/de/integration/willkommensinitiativen.html

 

Ahrensfelde
Agentur Ehrenamt

Ortsteilzentrum Ahrensfelde

Lindenbergerstr. 1b, 16356 Ahrensfelde

Tel.: 030 / 936 690 53 14
E-Mail:

 

Bernau bei Berlin
AWO Treff

Eva Maria Rebs - Koordinatorin der Willkommensinitiative Bernau
Weinbergstraße 9
16321 Bernau bei Berlin
Tel: 03338 604 37 480
E-Mail:

Informationen für Schwangere und Eltern kleiner Kinder

Informationen der Brandenburger Landesregierung zum Thema Kita & Schule: https://landesregierung-brandenburg.de/bildung/

 

Informationen zur Kita- und Schuleingangsuntersuchung finden Sie hier: https://msgiv.brandenburg.de/msgiv/de/presse/pressemitteilungen/detail/~23-03-2022-angebot-fuer-gesundheitsuntersuchung

 

Geflüchteten mit kleinen Kindern hilft das Netzwerk Gesunde Kinder:


Netzwerk Gesunde Kinder Barnim-Süd    
Zepernicker Chaussee 7
16321 Bernau bei Berlin
Tel.: 03338 / 75 01 01
E-Mail:
Montag – Freitag 8 – 16 Uhr


Umfangreiche Informationen: https://www.netzwerk-gesunde-kinder.de/wp-content/uploads/2022/03/22-03-10-Informationsmaterialien-fuer-ukrainische-und-russische-Fluechtlinge-bundesweit.pdf

 

Hilfetelefon „Schwangere in Not“
Telefonische Beratung auf Deutsch, Englisch, Russisch
Tel.: 0800 / 40 40 020
Webseite auf Deutsch, Englisch, Russisch: www.schwanger-und-viele-fragen.de/ru.html

 

Flyer „Schwangerschaftsberatung“ (Deutsch, Englisch, Russisch): https://www.schwanger-und-viele-fragen.de/fileadmin/data/Schwangerschaftsberatung_Flyer_mehrsprachig.pdf


Flyer „Vertrauliche Geburt“ (Deutsch, Englisch, Russisch): https://www.schwanger-und-viele-fragen.de/fileadmin/data/Vertrauliche-Geburt_Flyer.pdf

 

Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen
Tel.: 0800 / 116 016 (auch auf Polnisch und Russisch)
Website auf Deutsch, Englisch, Russisch: www.hilfetelefon.de/ru.html

 

Wegweiser Müttergesundheit
Dieser Wegweiser ist im Rahmen der bundesweiten Initiative des Projekts „Mit Migranten für Migranten (MiMi)“ zur Stärkung der Müttergesundheit bei Migrantinnen entstanden (auf Russisch): http://www.ethno-medizinisches-zentrum.de/images/PDF-Files/ww_mtter_ru_web.pdf

 

Kinderseite der ARD mit Kindersendungen auf Ukrainisch
https://www.ardmediathek.de/kinderseite_fuer_ukrainische_fluechtlinge

 

Informationen für Schüler*innen, Minderjährige, Studierende und Geflüchtete mit Behinderung

Kostenlose Ferienplätze für geflüchtete Kinder und Jugendliche: https://www.ljr-brandenburg.de/ferien-miteinander/

 

Informationen der Brandenburger Landesregierung zum Thema Bildung, Uni, Kita & Schule: https://landesregierung-brandenburg.de/bildung/

 

Informationen zur Kita- und Schuleingangsuntersuchung finden Sie hier: https://msgiv.brandenburg.de/msgiv/de/presse/pressemitteilungen/detail/~23-03-2022-angebot-fuer-gesundheitsuntersuchung


Digitaler Schulunterricht auf Ukrainisch: https://lms.e-school.net.ua/

 

Ukrainische Schulbücher digitalisiert: https://lib.imzo.gov.ua/yelektronn-vers-pdruchnikv/?fbclid=IwAR2aPLWQCQWqePN1EKoF7IO80vGNa645VoSbb4-IblrUVy7S4MjmTpXCfKQ

 

Geflüchtete mit Behinderung haben in der Europäischen Union besondere Schutz-Rechte. Besondere Rechte haben auch minderjährige Geflüchtete, die ohne erwachsene Angehörige nach Deutschland kommen. Welche Rechte sind das? Wo gibt es Beratung? Welche Hilfen und medizinische Versorgung bekommen Geflüchtete mit Behinderung? Antworten auf diese Fragen finden Sie im Familienratgeber.

 

Arbeiten

Informationen des Landes Brandenburg zum Thema Arbeit: https://landesregierung-brandenburg.de/jobs/

 

Die Agentur für Arbeit informiert: https://www.arbeitsagentur.de/ukraine

 

Persönliche Beratung rund um den deutschen Arbeitsmarkt erhalten Geflüchtete bei der Deutschen Bahn:

https://www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentrales_uebersicht/DB-startet-Beratungs-und-Jobprogramm-fuer-Gefluechtete-aus-der-Ukraine-7523352

 

UA Talents ist eine internationale Jobbörse für Geflüchtete aus der Ukraine: https://www.uatalents.com/

Eine Wohnung finden

Der Landkreis mietet Wohnraum und stellt diesen Geflüchteten zur Verfügung. Geflüchtete, die langfristigen Wohnraum im Barnim suchen, können sich an wenden.

Weitere Kontaktstellen

Botschaft der Ukraine
Albrechtstraße 26
10117 Berlin
Tel.: 030 / 28 88 71 28


Umfassende Übersicht der Hilfe- und Kontaktstellen im Landkreis Barnim

https://www.barnim.de/fileadmin/barnim_upload/Bereich_Landrat/Ukraine/Ukraine-Infoflyer-DE-WEB.pdf

 

Informationsseite des Bundesinnenministeriums zu Themen wie ärztliche Versorgung, Unterkunft, Registrierung uvm.

https://www.germany4ukraine.de

 

Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg
Dr. Doris Lemmermeier

+49 331 866-5013
https://msgiv.brandenburg.de/msgiv/de/beauftragte/landesintegrationsbeauftragte/

 

 

Zusammenstellung durch: Agentur Ehrenamt Bernau und Ahrensfelde www.ehrenamt-barnim.de Quellen: Landkreis Barnim, Stadt Bernau bei Berlin, Gemeinde Ahrensfelde, Netzwerk Gesunde Kinder uvm.

Hinweise und Ergänzungen bitte an oder 03338 / 360 31 37.

Stand: 08.04.2022