Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Ehrenamt und Steuern

Der Gesetzgeber hat Ehrenamtler und Ehrenamtlerinnen – soweit sie Tätigkeitsvergütungen, tatsächliche oder pauschale Aufwandsentschädigungen, Sitzungsgelder oder ggf. auch einen Ersatz ihres Verdienstausfalls erhalten – steuerlich besser gestellt. 

 

Das Ministerium der Finanzen im Landkreis Barnim hat einen Flyer zum Thema "Ehrenamt und Steuern" herausgegeben. Sie können den Flyer hier einsehen: Flyer "Ehrenamt und Steuern".

 

Ehrenamt und Versicherungsschutz

Damit engagierte Bürgerinnen und Bürger bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit vor Risiken abgesichert sind, hat die brandenburgische Landesregierung den Unfall- und Haftpflichtversicherungsschutz erweitert. Versichert werden sollen damit all jene ehrenamtlichen Bürger die ihre Tätigkeit in Brandenburg ausüben oder deren freiwillige Tätigkeiten von Brandenburg ausgehen (z.B. bei Exkursionen, Veranstaltungen etc.) und für die bisher kein oder kein ausreichender Versicherungsschutz besteht.

 

Weitere Informationen zum Versicherungsschutz im Ehrenamt finden Sie auf der Seite "Ehrenamt in Brandenburg" der brandenburgischen Staatskanzlei.